Blackout im Deutschen Vodafone-Netz


Blackout im Deutschen Vodafone-Netz:

Dieser Beitrag wurde schon 1,671 mal gelesen.

Wer am Donnerstag Abend (10. April) zwischen 18 und 21 Uhr im Vodafone Netz telefonieren wollte hatte eine tote Leitung. Einer Vodafone Sprecherin zufolge war ein Großteil der rund 34 Millionen Kunden des Betreibers Bundesweit betroffen. Andere Berichte hatten sogar einen Komlettausfall des Vodafone Netzes genannt.

Der Grund des Ausfalls war eine von Menschenhand ausgelöste Kettenreaktion bei geplanten Wartugsarbeiten. Ein Mitarbeiter hatte in das Computersystem falsche Eingaben getätigt, was einen Computercrash ausloste und Millionen Kunden aus dem Netz warf.

Für die Zukunft will Vodafone ein Sicherheitssystem einbauen, dass es einem einzelnen Mitarbeiter nicht mehr möglich sein kann das komplette Handynetz lahm zu legen. Darüber hinaus will das Unternehmen zukünftig Probleme auf der Homepage bekannt geben.

Neue News:

Tags: , , , , ,

Gepostet am Samstag, April 12th, 2008 um 01:52 Uhr.
In der Kategorie: Allgemein
Kommentare über RSS 2.0 verfolgen.
Du kannst einen Kommentar hinterlassen.
Pinging ist nicht erlaubt.

Kommentar schreiben bei “Blackout im Deutschen Vodafone-Netz”:

Impressum | Partner und Sponsoren